Seite 1 von 1

Gehaltserhöhung für Bundesbeamte

Verfasst: Sa 29. Sep 2018, 18:33
von polizistmensch
Bundesbeamte erhalten rückwirkend zum 1. März eine Gehaltserhöhung von 2,99%, zum 1. April 2019 um 3,09% und zum 1. März 2020 um 1,06%.

Re: Gehaltserhöhung für Bundesbeamte

Verfasst: Sa 29. Sep 2018, 20:16
von Kathrin
Die Erhöhung ist doch lächerlich, nach Abzug der Steuer ect was bleibt denn da noch ? Das ist doch bei uns im Öfftl Dienst nicht anders gewesen.

Re: Gehaltserhöhung für Bundesbeamte

Verfasst: Sa 29. Sep 2018, 21:29
von polizistmensch
Kathrin hat geschrieben:
Sa 29. Sep 2018, 20:16
Die Erhöhung ist doch lächerlich, nach Abzug der Steuer ect was bleibt denn da noch ? Das ist doch bei uns im Öfftl Dienst nicht anders gewesen.
Man braucht ja nur mal die Inflation von knapp 2% abzuziehen und schon bleibt nicht mehr viel übrig.

Re: Gehaltserhöhung für Bundesbeamte

Verfasst: So 30. Sep 2018, 16:49
von Kathrin
Das ist ja mein Reden, und wenn noch einer die Lohnsteuerklasse 1 hat, dann kann man das alles vergessen.

Re: Gehaltserhöhung für Bundesbeamte

Verfasst: So 30. Sep 2018, 18:30
von polizistmensch
Hinzu kommen in den meisten Bundesländern noch die Kosten für die Krankenversicherung, da die wenigstens eine freie Heilfürsorge haben. Das sind dann auch mal gut und gerne 200 Euro mtl.

Re: Gehaltserhöhung für Bundesbeamte

Verfasst: Mo 1. Okt 2018, 18:14
von Kathrin
polizistmensch hat geschrieben:
So 30. Sep 2018, 18:30
Hinzu kommen in den meisten Bundesländern noch die Kosten für die Krankenversicherung, da die wenigstens eine freie Heilfürsorge haben. Das sind dann auch mal gut und gerne 200 Euro mtl.
Das kommt auch noch dazu. Und das rechne mal alles zusammen und sieh was unterm Strich diese tolle Erhöhung gebracht hat. Nämlich NIX !