In this family, no one fights alone: Schwer erkrankter Kollege braucht euren Zuspruch

Alles rund um die Landespolizei Nordrhein-Westfalen
Forumsregeln
Hier findest du unsere Forenregeln. Vielen Dank für deren Einhaltung!
Antworten
Benutzeravatar
polizistmensch
Administrator
Beiträge: 40
Registriert: Mo 10. Sep 2018, 02:49
Wohnort: Europa
Kontaktdaten:
In this family, no one fights alone: Schwer erkrankter Kollege braucht euren Zuspruch

Beitrag von polizistmensch » So 31. Mär 2019, 19:24

In den vergangenen Tagen erhielten wir die Zuschrift von Kollege Daniel aus Nordrhein-Westfalen. Er bat uns seine folgenden Zeilen zu veröffentlichen, dem wir hiermit gerne nachkommen:

-----------------
"Mein bester Freund Christian (aka. Kalle) liegt nun seit September 2018 aufgrund einer schweren Bauspeicheldrüsenentzündung im Krankenhaus, da die Genesung nur langsam voranschreitet.

Kalle ist nicht einfach nur Polizist, er ist ein waschechter 'Bulle'. So nennen wir im Ruhrpott Kollegen/innen, die mit Herz und Seele diesen Beruf ausüben, immer da sind wenn man sie braucht und immer versuchen 100% zu geben.

Seine Familie ist in einem enormen Kraftakt Tag und Nacht zur Stelle um ihm jegliche Unterstützung zu geben die er benötigt. Auch das Personal der Uniklinik macht einen grandiosen Job und gibt 110% um ihn wieder auf die Beine zu bekommen.

Trotzdem kommt es vor, dass Kalle zwischendurch die Ohren hängen lässt. Jeder von uns weiß, wie schwer es Kollegen/innen fällt, das Zepter aus der Hand zu geben und eine Situation nicht kontrollieren zu können. Schließlich sind wir so 'erzogen' worden: 'Hier kommt die Polizei, wir regeln das jetzt.'

Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir Kalle zeigen was die 'thin blue line' wirklich bedeutet. Dass wir alle zusammenstehen, auf dieser dünnen blauen Linie, uns unterstützen und füreinander da sind.

Vielleicht wäre es möglich, dass möglichst viele Leute Kalle einen Brief oder eine Email schreiben. Ihm schreiben, dass wir eine große Familie sind und dass wir ihm die Daumen für eine schnelle Genesung drücken. Wer mag kann auch gerne ein Foto von sich, der Wache oder sonst was Schönen dazu packen. 🙂

Vielen lieben Dank,
Daniel"
-----------------

Bild

Die Adresse für die Zuschriften lautet:

Code: Alles auswählen

Polizeiwache Süd
c/o „Briefe für Kalle“
Wildenbruchplatz 2
45888 Gelsenkirchen
und die Emailadresse ist: BriefeAnKalle [at] gmail.com

-----------------

Wir wünschen Kalle eine baldige und vollständige Genesung. In Gedanken sind wir bei ihm und seiner Familie und würden uns freuen, wenn wir bald gute Nachrichten von ihm hören könnten. 🍀

Getreu dem Motto "In this family, no one fights alone", soll Kalle seinen Weg zurück in die Gesundheit nicht alleine kämpfen müssen und so würden wir uns mit Kollege Daniel zusammen freuen, wenn Kalle viele Zuschriften erhalten würde.

Wir danken allen, die bei dieser Aktion mitmachen und natürlich dürfen nicht nur Kollegen/innen daran teilnehmen 💙
polizISTmensch
Administrator und Inhaber von
https://polizistmensch.de
info@polizistmensch.de


Antworten

Zurück zu „Polizei Nordrhein-Westfalen“